Veranstaltungsort

Staatsoperette Dresden

Erkunde gemeinsam mit uns die Staatsoperette Dresden und das frisch renovierte Kraftwerk Mitte - dem neuen kreativen Herzen der Stadt!

Geschichte der Staatsoperette Dresden

Die Staatsoperette Dresden blickt mit ihren Vorgängern auf über 240 Jahre Tradition als musikalisches Volkstheater in Dresden zurück.

Aufwendige und repräsentative Theaterbauten wie das Alberttheater, das Central-Theater und das Residenztheater begründeten in Dresden eine Tradition, die bis heute fortwirkt. Zeitweilig wurden alle drei Operettenhäuser gleichzeitig regelmäßig bespielt.

Nach der Zerstörung Dresdens im Februar 1945 lag das kulturelle Leben am Boden. Doch schon im Sommer 1945 konnten das Komödienhaus und das Central-Theater, wenn gleich an anderer Stelle, ihren Betrieb wieder aufnehmen.

Am 2. Oktober 1947 nahm „Die lustige Witwe“ Besitz von ihrer neuen Wirkungsstätte, dem Apollo-Theater. Dieses Datum betrachtet man als die Stunde Null der heutigen Staatsoperette Dresden.

Über 240 Jahre Tradition

Zusammen mit ihren Vorgängern blickt die Staatsoperette Dresden auf eine lange Tradition als musikalisches Volkstheater in Dresden zurück.

Wo einst der Strom für Dresden produziert wurde, wird jetzt das Publikum elektrisiert.

Wo einst der Strom für Dresden produziert wurde, wird jetzt das Publikum elektrisiert. Das einstige Kraftwerk Mitte ist das neue Zuhause der Staatsoperette Dresden. Wo noch bis vor Kurzem die denkmalgeschützten Industriebauten des einstigen Kraftwerks Mitte im Dornröschenschlaf vor sich hin dämmerten, entstand ein einzigartiger Standort für Kultur, Kunst und Kreativität. In einem großzügigen Zuschauerraum mit 700 Plätzen begrüßt die Staatsoperette Dresden nun ihre Gäste und bietet ihnen Operette, Spieloper und Musical auf höchstem Niveau.

Die große Bühne, ausgestattet mit einer Drehscheibe und modernster Technik, macht Verwandlungen möglich, die die Zuschauer verblüffen werden.

Logo Staatsoperette Dresden
Ort

Staatsoperette Dresden
Kraftwerk Mitte 1
01067 Dresden

www.staatsoperette.de

Öffentliche Verkehrsmittel

Du kannst die Staatsoperette Dresden mit den folgenden Bus- und Tramlinien erreichen (zu Fuß etwa 500 Meter):

  • Schweriner Straße: Bus 94 oder Tram 1, 2
  • Schwimmhalle Freiberger Platz: Tram 12
  • Freiberger Straße: Tram 7, 10, 12 oder S-Bahn
  • Bahnhof Mitte: Bus 94 oder Tram 1, 2, 6, 10 oder S-Bahn

Auto

Zum Parken ist der offizielle Parkplatz "Kraftwerk Mitte" am besten geeignet.

Gib dafür die folgende Adresse in dein Navi ein: Löbtauer Str. 21, 01067 Dresden.

Weitere Parkplätze gibt es im Parkhaus des World Trade Center auf der Freiberger Straße und im Parkhaus Mitte.