Philip Siefer ist Mitgründer und "Chief Executive Unicorn" von einhorn.

Philip wurde 1982 in Hamburg geboren und studierte Medientechnologie. Im Jahr 2015 gründete er zusammen mit Waldemar Zeiler die einhorn products GmbH, welche vegane und nachhaltige Kondome, Periodenprodukte und verwandte Artikel verkauft. Bekannt wurde das Start Up durch verschiedene TV Shows (ZDF Kampf der Startups, die Höhle der Löwen, vom Spinner zum Gewinner…) und die eigenen Online Serie Condom CEO. Den Medien-Hype begründete sich insbesondere durch einhorn's innovative Marketing-Konzepte, unkonventionell neue Arbeitsweisen und eine Betonung auf faires und nachhaltiges Unternehmertum - oder wie die beiden es nennen würden "Fairstainability" (fair & sustainable).

So fördert einhorn faire Löhne und Biodiversität in den Plantagen in Malaysia, von denen sie ihren Naturkautschuk für die Kondomproduktion beziehen und ist Mitglied im Netzwerk "Biodiversity in Good Company".

Philip und Waldemar riefen zudem den Entrepreneurs’s Pledge ins Leben, der erfahrene Unternehmer dazu verpflichtet ein nachhaltiges Unternehmen zu gründen und dem sich bereits über 90 Unternehmer angeschlossen haben. einhorn selbst investiert 50% der Gewinne in soziale und nachhaltige Projekte.

Auch in der Unternehmenskultur gehen die beiden neue und unkonventionelle Wege. So dürfen die Mitarbeiter von einhorn mittlerweile ihr Gehalt und ihren Urlaub selbst bestimmen. Wie das funktioniert, lest ihr in diesem Interview.