Kirstine Fratz ist Kulturwissenschaftlerin und Zeitgeistexpertin.

Kirstine interessierte sich schon früh für die Fülle an Kulturen in unserer Welt. Die Halbdänin verbrachte ihre Kindheit in New York und entschied sich, fasziniert von dem uns ständig umgebenden gesellschaftlichen Wandel, für ein Studium der Kulturwissenschaften. Sie arbeitete in London, Paris und Marrakesch und fand so ihre Berufung als Zeitgeistforscherin, die sie seit 2008 selbstständig ausübt. Zeitgeist ist ein ‘temporäres Versprechen für ein gelungenes Leben’. Doch welche Macht hat dieses Versprechen? Warum folgen wir ihm und wie können wir lernen, es für uns zu nutzen?

In unserer komplexen Welt gibt der Geist der Zeit in Kultur und Gesellschaft den Takt vor. Wie der Zeitgeist unser kollektives Denken, Handeln und Fühlen lenkt, ist Hauptbestandteil von Kirstines Forschung. Dabei ist sie stets auf der Suche nach neuen Strömungen und Phänomenen, die sich ihren Weg in unseren Alltag bahnen und uns wie eine Welle mit sich reißen. Mal reitet man auf der Welle mit, mal schwimmt man hinter ihr her. Sich entziehen kann man jedoch nur schlecht, weil tief verwurzelte Bedürfnisse und Sehnsüchte uns zwingen mitzumachen.

Dass der Zeitgeist ein interdisziplinäres Thema ist, dass uns alle bewegt, wird an Kirstines buntem Kundenstamm deutlich. Hier tummeln sich internationale Luxus- und Konsumgütermarken, Medienunternehmen, Handelsverbände, Politiker und kirchliche Institutionen.
Als Honorar-Dozentin lehrt Kirstine Zeitgeistforschung an verschiedenen Hochschulen und doziert vor der Schweizer Freikirche und der österreichischen Bischofskonferenz.

Sie ist Autorin des Buches: „Das Buch vom Zeitgeist - und wie er uns vorantreibt“ und lebt gegenwärtig mit ihrer Tochter in ihrer Heimatstadt Hamburg.