Fatema Darbar ist Community- und Eventspezialistin beim internationalen Talentprojekt intap Dresden.

Fatema zog 2014 nach Dresden und hat im Laufe der Jahre verschiedene Veranstaltungen wie den Stammtisch für die Stadt organisiert (followdresden.com). Menschen unter verschiedenen Bedingungen zusammenzubringen und Menschen die Möglichkeit zu geben, sich zu vernetzen und zu verbinden, machte ihr unheimlich viel Spaß. In ihrer zweiten Veranstaltungsreihe "TU Mixer" mit dem Diversity Management Department der TUDresden, organisierte sie außerdem Veranstaltungen mit Diskussionen und Informationen über verschiedene Kulturen, Kunstgalerien etc.

Derzeit arbeitet sie als Community- und Event-Spezialistin bei intap (Internationales Talenteprojekt für Dresden) und hilft dabei, internationale Studierende mit der lokalen Wirtschaft in Dresden zu verbinden. Außerdem tanzt Fatema gerne, hat mehrere Bollywood-Tanzworkshops geleitet und ist zertifizierte Mawiba-Tanztrainerin in Dresden.

Fatema wurde 1988 in dem kleinen Dorf Sidhpur im Westen Indiens (Gujarat) geboren. Sie zog mit ihrer Familie nach Hyderabad im Süden, wo sie den größten Teil ihrer Ausbildung in Betriebswirtschaft und Marketing an der ICFAI University absolvierte. Von Anfang an war sie Teil einer NGO namens Make A Difference, die sich um unterprivilegierte Kinder in Waisenhäusern in Indien kümmerte. Sie unterrichtete dort Englisch und leitete auch die Abteilung Public Relations der NGO. In Bangalore half sie beim Aufbau von Bibliotheken für Waisenhäuser und unterrichtete weiterhin Englisch für Kinder. Nach Aufenthalten in Bangalore, Hyderabad und Düsseldorf nennt Fatema schließlich Dresden ihr Zuhause und hat hier ein einzigartiges Gefühl der Freiheit gefunden, das sie sonst nirgendwo finden konnte.

Anke Wagner ist Mitbegründerin und geschäftsführende Gesellschafterin der Scientists into Business (SCiB) GmbH.

Im Jahr 2017 gründete Anke zusammen mit anderen Alumni der TU Dresden im Rahmen eines Start-up-Wettbewerbs an ihrer Universität Scientists into Business. Aus ihrer wissenschaftlichen Arbeit heraus entstand die Idee, ein hochkarätiges Netzwerk aufzubauen, das sich darauf konzentriert, akademische Talente in Dresden mit der lokalen Wirtschaft zu verbinden. Kurz darauf setzte die Scib GmbH  „intap- das internationale Talenteprojekt Dresden“ um.

intap verbindet internationale Talente mit der Dresdner Wirtschaft durch Veranstaltungen, Workshops und durch die eigens dafür entwickelte Netzwerkplattform www.intap.network.

2018 machte intap, unterstützt von renommierten Projektpartnern, mit der Sichtbarkeitskampagne "My talent is your success" auf internationale Top-Talente und ihre Karrierewege in der Dresdner Wirtschaft aufmerksam. Im Oktober 2019 startet intap eine weitere Kampagne unter dem Motto "international talent wanted" - wo sich Unternehmen sowie (internationale) Arbeitssuchende und intap-Freunde zusammenschließen, um Dresden als weltoffene, innovative und vielfältige Drehscheibe zu feiern und zu visualisieren.

Anke Wagner wurde 1982 in Dresden, Sachsen, geboren. Nach dem Abitur studierte Anke Politik und Kommunikationswissenschaft an der Technischen Universität Dresden.  Das Thema ihrer Magisterarbeit war: "Kluge Köpfe aus der ganzen Welt? Kommunikation des Themas Qualifizierte Zuwanderung im Freistaat Sachsen". Während ihres Studiums verbrachte Anke ein Auslandssemester an der Boston University, arbeitete für verschiedene Public Relations Agenturen und im Bereich der politischen Kommunikation. Seit 2009 ist sie als Stadträtin der Stadt Dresden und Sprecherin für Sportpolitik tätig. Derzeit ist Anke Doktorandin an der TU Dresden und forscht auf dem Gebiet der Qualifizierten Zuwanderung.