Sebastian Linda ist ein passionierter audio-visueller Künstler und Motivator.

Seine ersten Schritte als Filmemacher machte er bereits im Alter von 12 Jahren. Als Autodidakt brachte er sich mit der Zeit Kameraführung und -schnitt bei und experimentierte mit Videorekordern sowie VHS-Kasetten. Als Abschlussarbeit seines Studiums kreierte er den Film “Born to Skate”.

Sebastian verbindet in seinen Filmen die Vorliebe für actionreiche Sportarten mit den Abenteuern des Alltages. Seine Arbeit helfe ihm, sein eigenes Leben besser zu reflektieren.

“Meine Geschichten entspringen keinem Drehbuch, sondern entstehen aus den Abenteuern meines Alltages und unter dem Einfluss meiner Freunde.

Unter seinen vielen Auszeichnung findet sich der Web Video Award 2014, den er in der Kategorie “Action” mit “Revenge of the Beasts” gewann. Seine Siegesserie hielt auch die darauffolgenden Jahre an – mit dem Anschlussvideo  “The Journey of the Beasts” zum Thema Skating sowie “Life is a Dance“, einer Liebeserklärung an seine sächsische Heimat. Letzteres Video ist ein offizieller Imagefilm der Kampagne “So geht sächsisch.”