Patricia Flor ist eine von Deutschlands obersten Diplomatinnen und derzeit Leiterin für Internationale Ordnung, Vereinte Nationen und Rüstungskontrolle beim Auswärtigen Amt.

In einem Vierteljahrhundert im diplomatischen Dienst, widmete sich Patricia unermüdlich friedlichen Konfliktlösungen. In ihrer aktuellen Position versucht sie Deutschland dabei zu helfen, eine globale Rolle bei den Bemühungen um weniger Gewalt, friedliche Konfliktlösungen und der Solidarität mit Menschen in Not einzunehmen.

Während Ihrer Zeit im Auswärtigen Amt saß Patricia bereits der UN-Frauenrechtskommission vor, war Botschafterin in Georgien und EU Sonderbeauftragte für Zentralasien. Sie ist der derzeit auch Beauftragte der Bundesregierung für Fragen der Abrüstung und Rüstungskontrolle.

Patricia schloss ihr Studium der Osteuropäischen Geschichte, Philosophie und Volkswirtschaft mit einem Doktortitel ab. Durch ein Studium an der Harvard Kennedy School erhielt sie außerdem einen Master of Public Administration.