Lacrima unterstützt trauernde Kinder und Jugendliche. Nichts erschüttert das Leben von Kindern oder Jugendlichen mehr als der Tod eines geliebten Menschen. Erst kommt der Schock, dann die Trauer. Und mit der Trauer ein Gefühl der Hilflosigkeit – nicht zuletzt auch bei den verantwortlichen Erwachsenen. Selbst von Schmerz umfangen, wollen sie den Kindern in ihrer Trauer helfen. Doch das ist oft schwer.

Kindern und Jugendlichen einen geschützten, vertrauensvollen Raum zu geben, in dem sie ihre Trauer bewusst leben können, das ist die  Aufgabe von Lacrima. In kleinen Trauergruppen erhalten Kinder und Jugendliche genau die individuelle Betreuung, die sie in ihrer schwierigen Situation brauchen.