Durch Interaktion und Diskussion in Schulen und öffentlichen Räumen möchte On The Move e.V. der nicht nur in afrikanischen Ländern vorherrschenden Stigmatisierung psychiatrischer Erkrankungen entgegenwirken und die Stellung der Betroffenen in der Gesellschaft verbessern. Gleichzeitig begeistern wir dabei insbesondere junge Menschen für die Auseinandersetzung mit sich und der Welt.

Andere Ansätze wie ein Musikprojekt, das Musiker und psychisch erkrankte Menschen zusammenbringt oder eine Ausstellung, die Geschichten über den Umgang mit mentalen Erkrankungen in Afrika, Europa und den USA sammelt und erzählt, sollen außerdem das öffentliche Verständnis prägen.