Dirk Hilbert ist Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden.

Nach einer Ausbildung zum Elektronikfacharbeiter studierte Dirk an der Technischen Universität Dresden Wirtschaftsingenieurwesen und schloss 1998 mit dem Diplom als Wirtschaftsingenieur ab. Anschließend sammelte er in unterschiedlichen Positionen Erfahrung in Wirtschaft und Wissenschaft, u. a. im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. und beim Luftschiff-Unternehmen Cargo-Lifter Development GmbH.

Dirk engagierte sich schon früh politisch und trat der FDP bei. Im Jahr 2001 fing er als Beigeordneter für Wirtschaft der Landeshauptstadt Dresden an, für die Kommunalverwaltung zu arbeiten. Ab Dezember 2008 war er als Erster Bürgermeister Stellvertreter von Oberbürgermeisterin Helma Orosz. Nach dem Rücktritt von Helma Orosz im März 2015 führte Dirk die Geschäfte der Landeshauptstadt kommissarisch. Zur Oberbürgermeisterwahl 2015 trat er nicht als Kandidat einer Partei an, sondern wurde durch den Verein Unabhängige Bürger für Dresden e. V. zur Wahl vorgeschlagen. Im Juli 2015 wurde er zum Oberbürgermeister Dresdens gewählt und trat das Amt im September an.

Die vier wichtigsten Themen für Dresden sind für Dirk: Einheit und Beteiligung aller Dresdner, Wohn- und Lebensqualität, wirtschaftliche Entwicklung und Bildung. Zu Letzterem sagt er: „Bildung und Wissen sind unser größter Schatz.“

Dirk ist Mitglied in zahlreichen Gremien in Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden. Unter anderem ist er Präsidiumsmitglied des Deutschen Städtetages, Verwaltungsratsvorsitzender der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, Aufsichtsratsvorsitzender der DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH, Mitglied des Stiftungsrates zur Förderung der TU Dresden und Kuratoriumsmitglied des Internationalen Forums für Kultur und Wirtschaft. Er ist verheiratet und hat ein Kind.

 

Unterschrift – Dirk Hilbert

 

  • Warum ich TEDxDresden unterstütze: Die Menschen in dieser Stadt lieben Innovationen genauso wie ihre bezaubernde Altstadt und den Freiraum der Elbwiesen. Dresden steckt voller Ideen – wir müssen sie nur zeigen! TEDxDresden bietet dafür das perfekte Schaufenster. Und TEDxDresden steht für das, was Dresden stark macht: Die enge Vernetzung der kreativen Köpfe.
  • Was Dresden gut gebrauchen kann: Vielfalt. Impulse von außen machen das Leben in einer Großstadt erst spannend. Neue Ideen entstehen immer dann, wenn wir offen für fremde Einflüsse sind. Austausch und Kooperation in Stadt, Region und der Welt schaffen Zukunftschancen für Dresden.
  • Mein Lieblings TED Talk: Diese Frage ist bei der überwältigenden Vielfalt der hochkarätigen Talks kaum zu beantworten. Aber ich empfehle gern „Wie bitte geht's zur Zukunftsstadt?“ von Norbert Rost auf der TEDxDresden 2016 (https://youtu.be/0t1mKDHQSGk), weil er sehr anschaulich darstellt, wie die Stadtverwaltung den Dresdnerinnen und Dresdnern ermöglicht, ihre Stadt zu gestalten. Inzwischen sind wir da einige Schritte weiter.
  • Webseite: http://www.hilbert-fuer-dresden.de/